Mit Schocks kenne ich mich aus.
Ich habe schon viele erlebt, und seit mir meine Kollegin Karin Weigl ein Penta-Design erstellt hat, ist mir auch mein Umgang mit Schocks viel bewusster.
(Ich hab die 51/6 und die 51/1, falls Du Dich damit etwas auskennst.
Und nein: Fad ist das nie. 😉)

Ich weiß also:
Angst ist normal.
Eine gewisse Schockstarre auch.
Und keine Zukunft mehr sehen zu können, ist nur eine Folge davon.

Gefährlich wird es nur, wenn Du Dich dieser Schockstarre ergibst und nicht mehr handelst. Deshalb war meine Mission in den letzten Wochen ganz klar:

Wir müssen wieder handlungsfähig werden. Sonst steht die Zukunft am Spiel.

Das Spannendste für mich war, dass ich selbst gar nicht im Schock war.
Gar nicht. Ich konnte alle verstehen, aber mein Antrieb ist ungebrochen und Deiner wird es spätestens mit heute auch.
Angst hatte ich nur um die Sicherheit meiner Familie, aber als hier alle Vorkehrungen getroffen waren, ging alles seinen normalen Lauf. Nicht ganz, weil ich nun nur mehr online arbeite, aber geändert hat sich arbeits- und auftragstechnisch nichts für mich.

Nachdem meine Mama bei mir in Wien ist, hat sich mein „Specktrum“ massiv verändert. Aber das ist eine andere Geschichte.

Wir müssen handlungsfähig werden.
Und nachdem es in unser aller Leben auch nach Corona noch die eine oder andere Krise geben wird, ist es wichtig zu wissen, wo Du Dir Deinen Antrieb wieder herholen kannst.

Und das verrate ich Dir heute:

„Make predictions – triff Vorhersagen“ sagte Seth Godin, einer der großen Marketinghelden, schon vor zig Jahren.

Warum?
Ehe wir Menschen eine Dienstleistung kaufen, müssen wir die Anbieterin kennen, sie mögen und ihr vertrauen.
Vertrauen kriegt man aber nicht über die bloße Existenz am Markt, sondern über die eigene Message. Das was man denkt, fühlt und hinter dem man bedingungslos steht.
Menschen, die aktuell kein Bild von der Zukunft konstruieren können, haben aufgehört, Vorhersagen zu treffen. Mag sein, dass sie es vorher schon nie gemacht haben, aber alleine der Gedanke, man könnte später mit dem Finger auf sie zeigen, weil sie eben falsch gedacht haben, lässt hier sehr viele lieber auf Nummer sicher gehen.

Eine schlechte Entscheidung, denn:

Wer nichts vorgibt – nicht mal für sich selbst – wird gar nicht erst aufstehen, losgehen und was unternehmen. Ein Totalschaden für Dich und für alle, die von Dir profitieren hätten können.

Deine potenzielle Kundschaft kann sich in Deiner Richtung nicht wiedererkennen und das nötige Vertrauen für eine Zusammenarbeit fehlt.

Auch eine Vorhersage, die sich später als falsch herausstellt, ist wichtig. Entscheidend ist nur, wie Du mit Deiner Fehleinschätzung umgehst. Die wenigsten haben hier nämlich den Schneid, sich zu entschuldigen, zu zeigen, wo sie diese Fehleinschätzung hingebracht hat und was sie jetzt daraus machen.

Jetzt ist die Zeit, Vorhersagen zu treffen und zu zeigen, wofür Du einstehst.
Wir Menschen suchen gerade jetzt nach Leuchttürmen.
Und nachdem sich so viele gerade nicht mehr zeigen, stehen Deine Chancen besser denn je.

Also:
Welche Prognose, Vorhersage hast Du zur Zukunft Deiner Zielgruppe?

Hier ein paar Antworten, die ich in den letzten Wochen gekriegt habe:

„Die Zukunft ist menschlich. Egos werden schneller entlarvt und haben das Nachsehen.“

„Wer schon vorher seine Zielgruppe nur nach Alter, Einkommen, Herkunft und Co ausgewählt hat, wird keine Zukunft am Markt haben.“

„Wer sich nicht klar ausdrückt, verkauft nichts.“

„Wer nicht wirklich zuhört, wird immer am Bedarf der Kundschaft vorbei arbeiten. Das ist verlorene Energie für alle.“

„Wer nicht lernt, Entscheidungen ganzheitlich – also mit dem Körper – zu treffen, wird schneller krank.“

„Jetzt zeigt sich, wer es schon immer ernst mit den Menschen gemeint hat. Denn die sind da, sie zeigen sich und lassen nichts unversucht, ihrer Kundschaft zu helfen. Alle anderen erledigen sich in Kürze selbst.“

Aufregend, gell?
Was fühlst Du, wenn Du das liest?
Es kann sein, dass Du bei manchen Vorhersagen Angst bekommst – „Die lehnt sich aber weit aus dem Fenster“ – oder vehement widersprechen möchtest.
Das ist wunderbar, denn wo Emotion ist, ist auch der Antrieb zuhause und genau die brauchst Du.
Diese Art von Emotion lässt uns nämlich aufstehen, weitermachen und so lange forschen, bis sich unsere Vorhersage bewahrheitet.

Meine Vorhersage lautet schon immer:
„Menschen, die ihr Anders kennen und leben, sind glücklicher und in jeder Hinsicht wertvoller für die Gemeinschaft.“

Nun sehe ich aber auch eine Gefahr: Schockstarre und Angst sorgen sehr gerne dafür, dass wir dazupassen wollen, uns unterordnen, einordnen, klein machen.
Schockstarre und Angst sind die Killer jedes AndersFaktors® und damit die Killer jeder besseren Zukunft.

Dass ich das nicht zulassen werde, liegt auf der Hand.

Deshalb: Triff Deine Vorhersage. Lass nicht locker, ehe Du etwas fühlst und wieder etwas UNTERNEHMEN möchtest.

Sieh es als Test. Wie willst Du aus dieser Krise hervorgehen?

Du bist anders. Starte jetzt.

Alles Liebe
Cornelia

 

Lust auf mehr?

Du möchtest von mir regelmäßig sinnvollen Input für Deine Selbstständigkeit erhalten und bist ein Fan von Newslettern, die anders sind als das ewig gleiche Bla-bla, das Deine Mailbox zuspamt?
Dann abonniere jetzt meine AndersMacherPost und Du erhältst neben Denkanstößen meine eigens kreierten Wirksheets zum Download, mit denen Du ganz leicht in die Umsetzung starten kannst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Keine Kategorien

Cornelia dal Sasso baut Marken auf

Hallo AndersMacherin! Ich will Dich in der ersten Reihe stehen sehen. Sichtbar, bekannt und berühmt für Dein Thema. Du brauchst keine weitere Heldin. Denn Du bist selbst eine. Deshalb bin ich der Side-Kick, der dafür sorgt, dass Du glänzen kannst. Ich stehe hinter Dir - lass uns jetzt den Unterschied machen und leg los! Wie? Mit den Tipps aus meinem Blog und Deinem AndersFaktor®. Hier erfährst Du mehr>>

Zur AndersMacherPost

DIE ZEIT DER ANPASSUNG IST VORBEI.

Werde Teil der AndersMacher-Community! Hier meldest Du Dich für die AndersMacherPost an.

JETZT ANDERSMACHER WERDEN!

Nur noch einen Schritt zum AndersMacher! Bestätigen Sie Ihre Anmeldung zum Newsletter - Sie finden das Mail in Ihrem Posteingang.