„Aber das will sich ja niemand leisten.“

„So ein Preis? Das ist in meiner Branche unmöglich!“

„Mit so einem Preis steh ich ja sofort als Betrügerin in der Zeitung.“

Sätze wie diese höre ich ständig in meinen Trainings. Ich gebe zu, beim letzen grinse ich und sage oft: „Hurra! Immerhin haben wir dann Aufmerksamkeit.“ Aber das ist eine andere Geschichte.

Ganz besonders wenn es um Zielgruppenanalyse geht, ist das Einkommen der Lieblingskundschaft immer ein Thema.  

Dabei hat das genau null Aussagekraft. Kein Tippfehler: NULL Aussagekraft. Denn es gibt eine Sache, die Du wirklich über Deine Zielgruppe wissen musst.

Aber lass mich Dich erst mal mit auf eine Kopfkinoreise nehmen:

Kennst Du das? Du brauchst einen neuen Mascara oder damit es für alle AndersMacher in diesem Verteiler auch vorstellbar wird, ein neues Duschgel.

Du stehst vor einem Regal greifst nach der Flasche, die Du kürzlich in irgendeiner Werbung gesehen hast. Du siehst den Preis – sagen wir 12 Euro –  und denkst ganz kurz so etwas wie: Ist das wirklich nötig für die paar Sekunden, die es meinen Körper berührt?

Was passiert? Du greifst nach der bewährten Marke und ziehst weiter.

Nun liest Du eine Facebook-Anzeige einer Geld-Coachin, deren Bücher Du schon alle gelesen hast. Sie macht demnächst ganz in Deiner Nähe ein Training zu einem Thema, das Du gerade ganz dringend brauchst. Du kennst sie bisher nur über ihre Mails und ihre Videos aber Du entscheidest Dich, sofort zu buchen. Es kostet 2.000 Euro – aber das interessiert Dich nicht weiter und Du klickst schon auf KAUFEN.

Was ist hier passiert?

„Brauchen“ tust Du doch beides? Warum macht es dann einen Unterschied, der ganz offensichtlich nichts mit Geld zutun hat?

Ganz einfach: Egal was wir tun, unser Hirn fragt sich überall: Was ist hier für MICH drin? 

Deckt das, was wir sehen, mehr als unseren Bedarf, finden wir Möglichkeiten, diese eine Sache zu bekommen. Wenn sich dann noch Hochgefühle in unserem Körper breit machen, ist völlig egal, ob wir uns geschworen haben zu sparen, oder unser Partner das letzte Veto hat: Wir holen uns diese Sache. Koste es was es wolle.

Das was Du unbedingt ganz genau über Deine Lieblingskundschaft wissen musst, sind also der genaue Wortlaut der Problembeschreibung und was als Lösung so viel Sinn macht, dass die Kaufentscheidung ganz leicht geht.

Ich gehe davon aus, dass Du Dein Produkt mit den allerbesten Absichten entwickelt und nichts als den Erfolg Deiner Lieblingskundschaft im Sinn hast. Das vereint alle AndersMacher und schließt mich mit ein:

Ich will bedingungslose Bekanntheit und Erfolg für Dich. Also muss das sofort mit Umsetzungsdatum auf Deine to-do-Liste:

  1. Interviewe 10 potenzielle Kundinnen – oder falls vorhanden Deine aktuelle Lieblingskundschaft –  und finde heraus, wo der Schuh genau drückt. 
  2. Notiere Dir den Wortlaut ganz genau.  
  3. Überlege, wie Du das mit Deinem Produkt so lösen kannst, dass bei der Kaufentscheidung nichts anderes als Vorfreude und Hochgefühle auftauchen.
  4. Wurden immer wieder dieselben Worte benutzt, verwende ausschließlich diese Worte in Deiner Kommunikation. Das macht Dich sofort leichter erkennbar und Deine Lieblingskundschaft fühlt sich verstanden.

Nur Menschen, die auf Hoffnungsmarketing (hoffen und darauf warten, erkannt zu werden) stehen, verlassen sich hier auf eine Annahme! 

Du gehörst nicht in diesen Fanclub. Du willst durchstarten und das gleich. Und weißt Du was? Ich kann Dir dabei helfen!

Du bist anders. Starte jetzt.

Alles Liebe
Cornelia

PS: Du willst, dass sich Deine Lieblingskundschaft ohne viel zu überlegen für Dein Produkt entscheidet? Na klar, du bist ein AndersMacher. Wie Du das richtig angehst und noch mehr Input – sei es zu Deiner Positionierung, Deiner Sichtbarkeit oder Deiner starken Marke – gibt es alle zwei Wochen in Form meiner AndersMacherPost. Abonniere sie gleich und werde so berühmt, wie Du immer wolltest!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cornelia dal Sasso baut Marken auf

Willkommen auf meiner Website, ich bin Cornelia und ich helfe Dir dabei, so berühmt / bekannt / sichtbar zu sein, wie du immer wolltest. Wie? Mit Deinem AndersFaktor®. Hier erfährst Du mehr>>

Newsletter

DIE ZEIT DER ANPASSUNG IST VORBEI.

Werde Teil der AndersMacher-Community! Hier meldest Du Dich für die AndersMacherPost an.

Nur noch einen Schritt zum AndersMacher! Bestätigen Sie Ihre Anmeldung zum Newsletter - Sie finden das Mail in Ihrem Posteingang.