… warum machst Du selten ein Angebot?

Viele Unternehmerinnen verhalten sich in den ersten Jahren so: Sie lassen nichts unversucht, um ihr Produkt zu präsentieren, versäumen es aber, die entscheidende Frage zu stellen.

Das verhält sich dann so, als würde ich Freunde zum Abendessen einladen und den ganzen Abend von meiner Crème brûlée schwärmen, die mir wie immer ganz wunderbar gelungen ist. Nach dem Hauptgang verschwinde ich in der Küche und komme nicht wieder. Oder ich komme wieder, setze mich und verliere, bis sich auch der hartnäckigste Gast verabschiedet hat, kein Wort mehr darüber.

Ist das fair?

Natürlich nicht. Meine Freunde würden mich damit bestimmt nicht durchkommen lassen, aber potenzielle Kundschaft muss schon einen sehr dringenden Bedarf haben, damit sie von sich aus um ein Angebot bittet.

Du bist eine AndersMacherin und ab sofort gilt: Raus mit der Crème brûlée, äh mit dem Angebot!

  1. Setze Angebote und „Call to actions“/Handlungsaufforderungen auf Deine Website. Eine Website ohne ist nichts weiter als Information, und die hat nur sehr selten viel AndersFaktor® zu Deiner Konkurrenz.
  2. Frag immer: „Na, wollen wir zusammenarbeiten?“ Oder: „In einer Woche ist Dein Problem gelöst. Interessiert an einer Zusammenarbeit?“ Oder: „Das kann ich Dir anbieten. Wie sieht es aus?“

Egal was Du sagst, es braucht am Ende ein Fragezeichen und eine Sprechpause, in der Dein Gegenüber reagieren kann.

Wird er sofort kaufen? Manchmal ist es so wie beim Nachtisch: Dein Gast ist schon satt, mag vielleicht keine Crème brûlée (wobei das absolut unvorstellbar ist), oder er bekommt die Hose so schon nicht mehr zu. Andere hingegen sagen sofort JA!

Frag und finde es heraus. Es gibt schon zu viele, die ihre Produkte scheinbar selbst konsumieren.

Magst Du Crème brûlée? Ja, auch das ist eine Frage, aber keine die uns zusammenarbeiten lässt. 😉 Also: Möchtest Du mit meiner Hilfe schneller an die richtige Kundschaft kommen?

Du bist anders. Starte jetzt.

Alles Liebe
Cornelia

Lust auf mehr?

Du möchtest mehr sinnvollen Input wie diesen regelmäßig bequem in dein Postfach erhalten?
Dann melde Dich jetzt zur AndersMacherPost an und erhalte neben Denkanstößen kostenlose Wirksheets, mit denen Du sofort den Unterschied bei Deiner Marke machst!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Keine Kategorien

Cornelia dal Sasso baut Marken auf

Hallo AndersMacherin! Ich will Dich in der ersten Reihe stehen sehen. Sichtbar, bekannt und berühmt für Dein Thema. Du brauchst keine weitere Heldin. Denn Du bist selbst eine. Deshalb bin ich der Side-Kick, der dafür sorgt, dass Du glänzen kannst. Ich stehe hinter Dir - lass uns jetzt den Unterschied machen und leg los! Wie? Mit den Tipps aus meinem Blog und Deinem AndersFaktor®. Hier erfährst Du mehr>>

Zur AndersMacherPost

DIE ZEIT DER ANPASSUNG IST VORBEI.

Werde Teil der AndersMacher-Community! Hier meldest Du Dich für die AndersMacherPost an.

JETZT ANDERSMACHER WERDEN!

Nur noch einen Schritt zum AndersMacher! Bestätigen Sie Ihre Anmeldung zum Newsletter - Sie finden das Mail in Ihrem Posteingang.