Natürlich ist sie noch nicht vorbei. Die Krise.
Ich bin überzeugt, da kommt noch was.
Aber für jetzt – Stand Juni 2020 – sind es mal diese Dinge, die ich daraus mitnehme:

Online arbeiten geht einfach
Himmel, was hab ich darum für einen Zaubertanz gemacht und wie gut waren meine Ausreden! Jetzt ist es so, als hätte ich nie was anderes gemacht.

Besser schreiben
Das wollte ich schon lange lernen und wirklich fertig ist man damit ja nie, aber aus meiner Sicht hat sich schon einiges verändert. Merkst Du es? 😉

ProkrastiVideoLichtFinding
Hab ich praktisch erfunden, denn ich kann ganze Tage damit verbringen, das beste Licht für Videos zu finden. Man will ja schließlich nicht aussehen wie ein Gremlin.
Es liegt auf der Hand, dass ich – wann immer ich ProkrastiIrgendwas betreibe – meine Zeit woanders hätte besser anlegen können, aber bitte.

Krise braucht Mama 🧡
Ja, ich hab mich wieder zu einem Kind entwickelt, aber ich bin der Tatsache sehr dankbar, dass meine Mama aus Wien nicht mehr so einfach rauskonnte. Wir hatten Sterneküche à la Carmen, viele Phase10-Meltdowns (weil sie jetzt weiß wie es geht und uns nicht mehr gewinnen lässt), wenige „Schön-Tage“, an denen wir uns wirklich zurechtgemacht haben, um das Schminken nicht zu verlernen 😉 und einfach eine sehr feine Zeit.


Chancen in Hülle und Fülle
Ich weiß, für viele klingt das total absurd, aber ich sehe so viel mehr Möglichkeiten als vorher.

Ich habe mich mittlerweile an die seltsamen Blicke gewöhnt, die ich für meinen Enthusiasmus ernte, aber diese Art von Veränderung scheint genau mein Ding zu sein. Bisher gab es noch keinen Moment, in dem mir keine neue Lösung für meine Kundschaft eingefallen wäre. Oft haben wir sogar viele Wahlmöglichkeiten – ohne die Positionierung zu verändern oder gar zu verwässern. Aber das kam für mich sowieso noch nie in Frage.

Das hat natürlich auch zur Folge, dass ich jetzt extrastreng bin mit der unternehmerischen Verantwortung. Welche Qualität die Zukunft hat, liegt nämlich in der Hand der Unternehmerinnen.

Dass mit der Krise der Schock kommt, ist ganz natürlich, aber seine Verantwortung abzugeben geht für mich gar nicht. Und ja, da kann ich sehr ungemütlich werden… aber das ist eine andere Geschichte.

Kurz: Raus mit all Deiner Kreativität und Deinem Erfindergeist! Wir warten ganz dringend darauf!

Durch die Ruhe kommt das Entdecken
Ruhe ist zwar immer noch ein Fremdwort – während des Shutdowns hab ich gefühlt drei Mal so viel gearbeitet als sonst – aber dennoch gab es eine Art Ruhe.

Viele Ablenkungen von außen sind weggefallen und egal ob beim Homeschooling oder Homeworking, es gab immer wieder Momente, in dem meine Aufmerksamkeit ein neues Zentrum suchte und die Frage aufpoppte: Ist es das wirklich?

Eine große Frage, aber nicht im existenziellen Sinn, sondern viel mehr: ist das wirklich schon alles? Gibt es da nicht mehr?
Und wenn dann so ein Moment da ist, sprudeln viele neue Ideen, für die ich früher gar keine Geduld gehabt hätte. Bedeutet nicht, dass ich nun alles umsetze, nur die Qualität ist anders und hat mehr Leichtigkeit als früher. Und wenn daraus was wird, erfährst Du es als Erste.

Wie war das bei Dir? Was hast Du gelernt, losgelassen, anders gemacht?

Du bist anders. Starte jetzt.

Alles Liebe
Cornelia

Lust auf mehr?

Du möchtest von mir regelmäßig sinnvollen Input für Deine Selbstständigkeit erhalten und bist ein Fan von Newslettern, die anders sind als das ewig gleiche Bla-bla, das Deine Mailbox zuspamt?
Dann abonniere jetzt meine AndersMacherPost und Du erhältst neben Denkanstößen meine eigens kreierten Wirksheets zum Download, mit denen Du ganz leicht in die Umsetzung starten kannst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Keine Kategorien

Cornelia dal Sasso baut Marken auf

Hallo AndersMacherin! Ich will Dich in der ersten Reihe stehen sehen. Sichtbar, bekannt und berühmt für Dein Thema. Du brauchst keine weitere Heldin. Denn Du bist selbst eine. Deshalb bin ich der Side-Kick, der dafür sorgt, dass Du glänzen kannst. Ich stehe hinter Dir - lass uns jetzt den Unterschied machen und leg los! Wie? Mit den Tipps aus meinem Blog und Deinem AndersFaktor®. Hier erfährst Du mehr>>

Zur AndersMacherPost

DIE ZEIT DER ANPASSUNG IST VORBEI.

Werde Teil der AndersMacher-Community! Hier meldest Du Dich für die AndersMacherPost an.

JETZT ANDERSMACHER WERDEN!

Nur noch einen Schritt zum AndersMacher! Bestätigen Sie Ihre Anmeldung zum Newsletter - Sie finden das Mail in Ihrem Posteingang.